semasquare – next level connection
für einen starken Mittelstand

semasquare ist ein Tech-Start-Up aus dem Ruhrgebiet.
Gründer sind die Informatiker und Elektrotechniker Sebastian Grüter, Marius Meisenzahl und Sebastian Weigel. Sie stehen für einfache und vor allem anwenderfreundliche Datenerhebung im Zuge von Industrie 4.0. Darüber hinaus schaffen sie Smart Factorys für den smarten Wirtschaftssektor Ruhrgebiet. 

Die semasquare-Gründer sind mit dem digitalen
Wandel aufgewachsen und seit jeher begeistert
von den wachsenden Möglichkeiten. Als logische
Konsequenz haben sie zu ihrer Berufung gefunden:
unternehmerisch die Digitalisierung weiter
vorantreiben. Jeder von ihnen stieß in früheren
Projekten immer wieder auf die unzureichende
Datenerhebung. Die Drei waren sich einig: „Das muss doch besser gehen“. Aufgrund dieser Überzeugung hat sich semasquare das Lösen von Datenproblemen zur Aufgabe gemacht.

Das Team – Eine gute Idee verbindet, eine gemeinsame Vision treibt voran

Sebastian Weigel - Gründer

Sebastian ist Informatiker durch und durch und der Datenexperte bei semasquare. Sein persönlicher digitaler Weg begann mit Programmieren. Er entwickelte u.a. Tools für Netzwerkdaten-Verkehr und konzipierte HMI für
Messsysteme in der Stahlindustrie. Schließlich wurde er Initiator und Projektleiter des Solarcar-Projekts der Hochschule Bochum. An der Entwicklung solarbetriebener Fahrzeuge wirkte er über 5 Jahre entscheidend mit. Nach all seinen Erfahrungen in der Digitalisierungsbranche ist er sicher: „Daten sind die neue Kohle“. Sie schaffen Wissen – und Wissen schafft Fortschritt.

Sebastian Grüter - Gründer

Sebastian ist der Innovationsmotor hinter semasquare. Wohl kaum jemand hat sich Digitalisierung so überzeugt auf die Fahne geschrieben wie er. Schon mit 15 wandelte er für eine Versicherung analoge in digitale Prozesse um. Es folgten weitere Praxisprojekte u.a. die Entwicklung von

HMI für Extrusionsanlagen, XML-Import für die Onlineplattform ausbildung.de und das solarcar-Projekt der Hochschule Bochum. Dank seiner Erfahrungen hat er ein Gespür dafür entwickelt, die relevanten Probleme in Unternehmensprozessen zu erkennen. Sind diese einmal
ausgemacht, gibt es für ihn kein Halten mehr. Er fuchst sich ein und bricht die Komplexität auf den Kern herunter. Am Ende bleibt eine klare Lösung. Ganz nach dem Motto: Digitalisierung ist Optimierung.

Marius Meisenzahl - Gründer

Marius ist unser Programmier-Ass. Seit er zum ersten Mal einen PC in die Hände bekommen hat, kennt seine Kreativität in Sachen Softwareentwicklung keine Grenzen. Er startete mit Smart-Home-Anwendungen und IoT-Lösungen. Während seines Dualen Studiums arbeitete er lange Zeit für die Stadtwerke Duisburg. Hier war er im Bereich der Planung und Umsetzung von Fernwirkanlagen sowie der Anbindung von Anlagen für erneuerbare Energien tätig. Im solarcar-Projekt der Hochschule Bochum traf er schließlich auf die beiden Sebastians – und die Idee zu semasquare entstand. Marius ist Unternehmer aus Überzeugung. Eigenverantwortlich entscheiden und handeln zu können, bedeutet für ihn vor allem, schneller und agiler auf Marktveränderungen und Kundenbedürfnisse reagieren zu können – und darauf kommt es in schnelllebigen Zeiten vor allem an.

Sie wollen noch mehr über uns erfahren? Dann melden Sie sich bei uns!