Verbindung von Maschinen und IT-Systemen einfach gemacht

Presse

  • Mit Rückendeckung zur Marktreife | campushunter 18. April 2019

    Hochschule Bochum erhält Förderung des Landes NRW für zwei Hochschulausgründungen Zwei Gründerteams der Hochschule Bochum erhalten im Rahmen der „START-UP-Hochschulausgründung“ des Landes NRW Fördergelder in Höhe von jeweils 240.000 Euro: „DUST“ bietet einen Universalübersetzer, der die Kommunikation zwischen Maschinen und Systemen im Bereich des Industrial Internet of Things (IIoT) ermöglicht; das Bochumer Start-up „Bee Statistics“ will Politik mittels innovativer Datenanalyse fit für das 21. Jahrhundert machen.


  • Weitere Projekte und Initiativen | Hochschule Bochum 28. März 2019

    Wissenschaft wird durch aktive Forschung und Innovation lebendig. Neue Wissenschaftsbereiche entstehen, andere gehen in etabliertes Wissen und tägliche Anwendung über. An der Hochschule Bochum schaffen wir den Freiraum, der es möglich macht Neues auszuprobieren, quer zu denken und ermutigen alle Akteure Ihre guten Ideen zu verfolgen. In diesem Sinn verstehen wir Initiativen und Projekte, die unsere etablierten Forschungsschwerpunkte ergänzen, weiterführen oder auch neue Schwerpunkte entstehen zu lassen. Gewiss ist: Die hier genannten und viele weitere Projekte haben an unserer Hochschule Ihren Platz!


  • semasquare - Start Up - Unternehmen | IT-Trends Sicherheit 27. März 2019

    Die Digitalisierung und Industrie 4.0 haben zum Ziel datengetriebene Mehrwerte zu schaffen. Zum Beispiel durch eine effizientere Produktion, vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) oder eine Nachverfolgbarkeit der Produkte über den gesamten Lebenszyklus. Um dies zu erreichen müssen Daten aus unterschiedlichen bisher getrennten Bereichen zusammengeführt werden. Welche Hürden und Probleme dabei im Industrieumfeld gerade im Bereich IT-Sicherheit auftreten und wie diese gelöst werden können zeigt dieser Vortrag.


  • Unternehmen: semasquare / DUST | Digitales.NRW Plattform Wirtschaft und Arbeit 4.0 18. Februar 2019

    Die Plattform Wirtschaft und Arbeit 4.0 des Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW stellt semasquare als wichtiges Unternehmen zu Wirtschaft und Arbeit 4.0 in Nordrhein-Westfalen vor.


  • Land NRW fördert zwei Bochumer Hochschulausgründung | Digitales.NRW Plattform Wirtschaft und Arbeit 4.0 17. Januar 2019

    Je 240.000 Euro für Ausgründungen der Hochschule Bochum in den Bereichen industrielles Internet der Dinge und innovativer Datenanalyse Zwei Gründerteams der Hochschule Bochum erhalten im Rahmen der „START-UP-Hochschulausgründung“ des Landes NRW Fördergelder in Höhe von jeweils 240.000 Euro: „DUST“ bietet einen Universalübersetzer, der die Kommunikation zwischen Maschinen und Systemen im Bereich des Industrial Internet of Things (IIoT) ermöglicht. Dahinter verbirgt sich eine neue Basistechnologie im Bereich des Industrial Internet of Things (IIoT) mit hohem Anwendungspotential: Modulare Hardware, die mit vorhandenen Schnittstellen verknüpft werden kann, wird mit intelligenter Software kombiniert, die die übertragenen Daten übersetzt.


  • Mit Rückendeckung zur Marktreife | idw - Informationsdienst Wissenschaft 16. Januar 2019

    Hochschule Bochum erhält Förderung des Landes NRW für zwei Hochschulausgründungen Zwei Gründerteams der Hochschule Bochum erhalten im Rahmen der „START-UP-Hochschulausgründung“ des Landes NRW Fördergelder in Höhe von jeweils 240.000 Euro: „DUST“ bietet einen Universalübersetzer, der die Kommunikation zwischen Maschinen und Systemen im Bereich des Industrial Internet of Things (IIoT) ermöglicht; das Bochumer Start-up „Bee Statistics“ will Politik mittels innovativer Datenanalyse fit für das 21. Jahrhundert machen.


  • Mit Rückendeckung zur Marktreife | Hochschule Bochum 16. Januar 2019

    Hochschule Bochum erhält Förderung des Landes NRW für zwei Hochschulausgründungen Zwei Gründerteams der Hochschule Bochum erhalten im Rahmen der „START-UP-Hochschulausgründung“ des Landes NRW Fördergelder in Höhe von jeweils 240.000 Euro: „DUST“ bietet einen Universalübersetzer, der die Kommunikation zwischen Maschinen und Systemen im Bereich des Industrial Internet of Things (IIoT) ermöglicht; das Bochumer Start-up „Bee Statistics“ will Politik mittels innovativer Datenanalyse fit für das 21. Jahrhundert machen.


  • Ein Dutzend Jahre Erfolg | Wirtschaftsförderung Bochum 8. November 2018

    Schon mal von einem Schokodrink gehört, der Glückshormone auslöst, die Leistungsfähigkeit stärkt und auch für Diabetiker geeignet ist? Am 8. November präsentieren beSCHOKI und vier weitere junge Gründerinnen und Gründer ihre Geschäftsideen auf der Auftaktveranstaltung des 12. Gründungswettbewerbs Senkrechtstarter in der Stadtwerke Bochum Lounge des VONOVIA Ruhrstadions. Bereits 118 künftige Gründerinnen und Gründer haben sich zum Wettbewerb 2018⁄19 angemeldet.